Martin Schlicht - Leitung Materialwirtschaft - berichtet von seinen Erfahrungen bei der STM.

 

1. Was ist Ihre Aufgabe bei STM und wie lange sind Sie bereits mit an Bord?

Seit fast 12 Jahren bin ich im Hause STM als Leiter der Materialwirtschaft tätig. Und ich würde behaupten kein Tag war bisher wie der andere, auch nach nahezu 12 Jahren. Mein Verantwortungs- bzw. Aufgabenfeld lässt sich in drei zentrale Bereiche gliedern:

  • Die Disposition des kompletten Materiallagers, Maschinenparks und des indirekten Einkaufs.
  • Die Qualitätsleitung und damit die Prüfung der gefertigten Aufträge.
  • Das Versenden von gefertigten Aufträgen an unsere Kunden mit Speditionen und Paketdiensten.

Fasst man diese Bereiche zusammen, so setzt sich das komplette Team aus 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen.

2. Was macht STM so besonders? Was mögen Sie an der STM?

Die STM ist eine große Familie und es macht mir unglaublich viel Freude für dieses Unternehmen zu arbeiten. Dazu tragen maßgeblich mein Team und die anderen Abteilungen bei. Es werden gemeinsam mit der Geschäftsleitung zukunftsorientierte Entscheidungen getroffen, welche umgehend umgesetzt werden. Ich selbst kann aber auch eigenen Entscheidungen treffen und somit zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

3. Was macht München-Gräfelfing als Standort aus?

Am Hauptsitz in Gräfelfing  heißt es „weniger ist mehr“. Trotz des überschaubaren Geländes ist es unglaublich, was aus diesem Standort alles herauszuholen ist. Nur durch eine gut abgestimmte und einwandfreie Logistik und eine eingespielte Koordination zwischen den Abteilungen ist die Anzahl der zu bewältigten Aufträge zu schaffen. Und das finde ich einfach unglaublich stark.

4. Was war Ihr schönstes/lustigstes Erlebnis bei STM?

Die alljährliche Weihnachtsfeier an der alle Mitarbeiter, auch die Niederlassungen Stuttgart, Nürnberg, Wien und Altenrhein teilnehmen macht immer sehr viel Spaß und gute Laune. Es freut mich immer wieder die Kolleginnen und Kollegen in einer entspannten Atmosphäre zu sehen und zu ratschen. Das hat doch was…! Mein ganz persönliches Highlight in meiner 12.-jährigen STM Laufbahn war, das ich auf der Weihnachtsfeier 2018 ein 50 Liter Bier-Fass anzapfen durfte. O’zapft is!

5. STM in drei Worten?

Sensationell coole Truppe

6. Und all das, was Sie sonst noch in diesem Zusammenhang loswerden möchten

Mein Job ist nicht nur megaspannend, sondern macht dazu noch unheimlich viel Spaß :).