Klaus Fierus - Technischer Außendienst - berichtet von seinen Erfahrungen bei der STM.

 

1. Was ist Ihre Aufgabe bei STM und wie lange sind Sie bereits mit an Bord?

Als STMler hat für mich in der Niederlassung Nürnberg 2007 alles begonnen. Zunächst im Vertriebsinnendienst, zwei Jahre später hat es mich dann in den Außendienst verschlagen. Mit viel Herzblut berate ich täglich Bestands- sowie Neukunden in der Oberpfalz, dem Bayrischen Wald, in Teilen von Niederbayern sowie in Österreich.

2. Was macht STM so besonders? Was mögen Sie an der STM?

  • Authentisches Familienunternehmen mit Vision
  • Ein Handschlag/das Wort zählt
  • Das Team beschreitet gemeinsam den Weg
  • Meine Aufgaben als Vertriebsaußendienst sind sehr facettenreich, sodass jeder Tag anders ist
  • Mir wird ein hohes Maß an Flexibilität und Gestaltungsfreiheit ermöglicht

3. Was macht Nürnberg als Standort aus?

  • Wertschätzendes Miteinander und echtes Teamwork. Der Innendienst und Außendienst sind eingespielte Team, sodass man sich blind aufeinander verlassen kann.
  • Der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz, was für ein sehr lockeres und angenehmes Betriebsklima sorgt.

4. Was war Ihr schönstes/lustigstes Erlebnis bei STM?

Das gemütliche Beisammensein und der Austausch im Rahmen der Jahresabschlussfeier macht den Abend jedes Jahr zu einem schönen Erlebnis.

5. STM in drei Worten?

Super Geiler Haufen